EmpfangschefIn

 

Tourismusausbildung

E-Mail schreiben Drucken PDF

EmpfangschefIn Hot

Berufsfelder

(Neue) Aufgabenbereiche des Berufes Empfangschefs/ chefinnen leiten die Rezeption von Hotels. Empfangschefs/ chefinnen sind für das „Image“ eines Hauses wesentlich verantwortlich. Der Empfang (Front-Office-Bereich oder Rezeption) ist jener Bereich, in dem der erste Kontakt zwischen Gästen und Hotel stattfindet und über den die Gäste ihre ersten Eindrücke (z.B. Sauberkeit, Freundlichkeit, Organisation) bzw. bei der Abreise - ihre letzten Eindrücke über das Hotel gewinnen. Während des Aufenthaltes im Hotel ist das Personal des Empfangs die Anlaufstelle für die Wünsche und Beschwerden der Gäste. Empfangschefs/ chefinnen tragen für das gesamte Personal und die ordentliche Gästebetreuung im Türbereich die Verantwortung. Zum Großteil übernehmen sie dabei organisatorische Aufgaben. Ihnen ist das gesamte Hallenpersonal unterstellt, dessen Arbeiten sie einzuteilen und zu beaufsichtigen haben. Empfangschefs/ chefinnen und Rezeptionisten führen das Hoteljournal, d.h. sie überprüfen die innerbetriebliche Abrechnung und beobachten die Nachfrage nach Zimmern und die Zimmerauslastung. Daneben bearbeiten sie Anfragen von Interessenten und führen Reservierungen durch. Mit Reisebüros, Touristeninformationen und Zimmervermittlungen ist ständiger Kontakt zu pflegen, um ein möglichst großes Gästeaufgebot für das Hotel sicherzustellen. Empfangschefs/ chefinnen organisieren dazu auch Werbemaßnahmen, versenden Werbeprospekte und Informationen an Reisebüros und Reiseveranstalter und handeln Preisnachlässe bei Gruppenreservierungen oder bei Reservierungen außerhalb der Saison aus. Weiters verwalten sie die Gästekartei und schicken Aussendungen an Stammgäste (z.B. Werbeaktionen, Weihnachtskarten). Besondere Gäste werden vom/von der EmpfangschefIn selbst empfangen, während diese Tätigkeit im Allgemeinen in den Bereich der Rezeptionisten fällt. Beschwerden und Reklamationen größeren Umfangs, die Gäste den Rezeptionisten melden, haben diese an den EmpfangschefIn weiterzuleiten; dieser hat für die Beseitigung der Probleme zu sorgen. Weiters kontrollieren Empfangschefs/ chefinnen die Endrechnungen, die die Rezeptionisten bei Abreise der Gäste ausstellen, und sind für die Abrechnung der täglichen Einnahmen zuständig. Werden Rechnungsbeträge nicht gleich beglichen, so sorgen sie für die Zusendung der Rechnungen und veranlassen bei Fristüberschreitungen die Mahnung.
Anforderungen und erwünschte Qualifikationen aus Praxissicht Berufe in diesem Bereich erfordern ein Höchstmaß an Dienstleistungsorientierung. Notwendig zur erfolgreichen Ausübung des Berufes ist ein extrem hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit und sozialer Kompetenz. Dazu gehören Sprachfertigkeit, Offenheit, Freude am Umgang mit Menschen u.ä.m. Kreativität, die Bereitschaft zu extrem unregelmäßigen Arbeitszeiten, Einsatzbereitschaft und ein hohes Maß an Mobilität sind ebenfalls unabdingbare Voraussetzungen. Wichtige weitere berufliche Erfordernisse sind Stressresistenz, Pünktlichkeit und Genauigkeit, ein hohes Maß an Flexibilität sowie die Bereitschaft zu unregelmäßiger Arbeit. Obligatorische Anforderungen sind auch Fremdsprachenkompetenz, Internationalität und Interkulturalität. Weitere Anforderungen betreffen Kenntnisse in allgemeiner EDV und Spezialprogrammen (Bestellung, Lagerverwaltung, Distribution, Logistik).


Autoren Bewertungen

 
Gesamt: 
 
3.5
Soziale Kompetenz:
 
3.0
Kommunikative Kompetenz:
 
4.0
Personale Kompetenz:
 
3.0
Führungskompetenz:
 
4.0
Umsetzungskompetenz:
 
4.0
Mentale Kompetenz:
 
3.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie?
Ja Nein
0 of 0 Besucher fanden folgende Bewertung nützlich

Als Ausbildung für Berufe in diesem Bereich kommen vor allem Lehrausbildungen sowie berufsbildende Schulen im Bereich Gastronomie oder Touristik in Betracht. Der Berufseinstieg für Berufe im Bereich von Tourismus, Fremdenverkehr und Gastronomie erfolgt üblicherweise in Assistentenfunktionen. Als Ausbildungsmöglichkeiten steht ein großes Spektrum offen: Fachschulen, berufsbildende höhere Schulen, Kollegs u.a.m. Eine weitere Zugangsmöglichkeit für Berufe in diesem Bereich sind einschlägige Lehrberufe und ausbildungen.
Weiterbildungsmöglichkeiten für Absolventen von Fachschulen bieten Aufbaulehrgänge, Studienberechtigungsprüfungen und Berufsreifeprüfungen. Dadurch erhalten Absolventen die Berechtigung zu Studien an Universitäten und Fachhochschulen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur Ablegung von Meisterprüfungen. und selbständiger Berufstätigkeit. Auch der Besuch eines einschlägigen Fachhochschul-Studienganges oder in Verbindung mit einer Studienberechtigung - die Absolvierung eines Universitätsstudiums oder eines einschlägigen Universitätslehrgangs oder Masterstudiums sind mögliche Weiterbildungsmaßnahmen. Aus- und Weiterbildungsangebote bestehen darüber hinaus in Form betriebsinterner Ausbildungsangebote großer Gastronomie- und Hotelketten sowie verschiedener Aus- und Weiterbildungs- oder Spezialisierungsangebote seitens Organisationen wie der Österreichischen Hoteliersvereinigung und des Bundes Österreichischer Gastgewerbebetriebe. Weiterbildungsangebote von Seiten der Schulungsinstitute betreffen u.a. folgende Bereiche: Barkeeping, Befähigungsprüfungen - Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung Gastgewerbe, Beschwerdemanagement im Tourismus, Catering, Controlling im Hotel- und Gastgewerbe, F&B-Management, Housekeeping, Hygiene und HACCP für Hotellerie, Gastronomie und Lebensmittelbetriebe, Hygienemanagement, Sommelier/Sommeliéreausbildungen (Käsen, Wien, Zigarren, Kaffee), Reservierungsmanagement, Rezeption, Sales Management im Tourismus, Veranstaltungsmanagement und Eventmarketing, Weinfachberatung und Weinseminare.

 
 


Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.

Gesamt: 
 
0.0
Soziale Kompetenz:
 
0.0   (0)
Kommunikative Kompetenz:
 
0.0   (0)
Personale Kompetenz:
 
0.0   (0)
Führungskompetenz:
 
0.0   (0)
Umsetzungskompetenz:
 
0.0   (0)
Mentale Kompetenz:
 
0.0   (0)
 
Bewertung (je höher desto besser)
Soziale Kompetenz*
 
Kommunikative Kompetenz*
 
Personale Kompetenz*
 
Führungskompetenz*
 
Umsetzungskompetenz*
 
Mentale Kompetenz*
 
Kommentare
    Geben Sie bitte den Sicherheitscode an.
 
 

Informationsmaterial

Laden Sie aktuelle Lehrpläne und Stundentafeln aller Aus-Weiterbildungen herunter!

Ferialpraxisstellen

jobs
Die aktuellsten Ferialpraxisstellen direkt von Gastrojobs.com