AnimateurIn

 

Tourismusausbildung

E-Mail schreiben Drucken PDF

AnimateurIn Hot

Berufsfelder

(Neue) Aufgabenbereiche des Berufes Animateur(e)innen sollen in unaufdringlicher Weise Bedürfnisse, Neigungen und Fähigkeiten der ihnen anvertrauten Personen abschätzen und Interessen wecken; die Angebote sollen im Einklang mit der Idee einer sinnvollen, selbst bestimmten Freizeit- und Urlaubsgestaltung stehen. Die Aufgabe von Animateur(e)innen besteht vor allem darin, die Gäste während ihres Urlaubes für Aktivitäten zu interessieren und zu abwechslungsreichen Betätigungen anzuregen. Dazu machen Animateur(e)innen die Urlaubsgäste auf das vorhandene Freizeitangebot aufmerksam, helfen Kontaktschwierigkeiten zu überwinden und führen Personen mit ähnlichen Interessen zusammen. Weiters sorgen sie durch die Veranstaltung von Spielen, Wettbewerben und Turnieren für eine gute Auslastung der Anlagen und Einrichtungen. Die Liste der Tätigkeiten umfasst dabei nicht nur Spiel- und Sportaktivitäten, sondern auch den künstlerisch-kreativen, zum Teil auch den esoterischen Bereich.
Anforderungen und erwünschte Qualifikationen aus Praxissicht Die Berufe dieses Berufsbereiches erfordern folgende Fähigkeiten/Eigenschaften: Freude am Umgang mit Menschen, gepflegtes Äußeres, Farbsinn und gestalterische Kreativität, körperliche Belastbarkeit (häufiges Arbeiten im Stehen oder im Sitzen in gebeugter Körperhaltung), Unempfindlichkeit gegenüber den verwendeten Stoffen (Reinigungsmittel, Kosmetika usw.), Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit, Eingehen auf individuelle Kundenwünsche. Berufliche Voraussetzungen für Tätigkeiten im Sport- und Trainingsbereich sind physische Gesundheit, Freude und Motivation an Bewegung, Fähigkeit zur Motivation Anderer, Sprachfertigkeit, Offenheit, Kreativität, Freude am Umgang mit Menschen u.ä.m. Berufe in diesem Bereich erfordern darüber hinaus - neben den nötigen Fachkenntnissen - ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen, Empathie, Geduld, psychische und physische Stabilität und Ausdauer sowie ein hohes Maß an sprachlicher und nicht-sprachlicher sozialer Kompetenz. Weitere berufliche Voraussetzungen sind vor allem Freude und Befähigung zum Umgang mit Kindern und Jugendlichen und ein hohes Maß an beruflicher Motivation.

Autoren Bewertungen

 
Gesamt: 
 
4.7
Soziale Kompetenz:
 
5.0
Kommunikative Kompetenz:
 
5.0
Personale Kompetenz:
 
4.0
Führungskompetenz:
 
4.0
Umsetzungskompetenz:
 
5.0
Mentale Kompetenz:
 
5.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie?
Ja Nein
0 of 0 Besucher fanden folgende Bewertung nützlich

Für Tätigkeiten in diesem Bereich ist das Erreichen eines Mindestalters (16 Jahre) sowie eine entsprechende Ausbildung Voraussetzung.

 
 


Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.

Gesamt: 
 
0.0
Soziale Kompetenz:
 
0.0   (0)
Kommunikative Kompetenz:
 
0.0   (0)
Personale Kompetenz:
 
0.0   (0)
Führungskompetenz:
 
0.0   (0)
Umsetzungskompetenz:
 
0.0   (0)
Mentale Kompetenz:
 
0.0   (0)
 
Bewertung (je höher desto besser)
Soziale Kompetenz*
 
Kommunikative Kompetenz*
 
Personale Kompetenz*
 
Führungskompetenz*
 
Umsetzungskompetenz*
 
Mentale Kompetenz*
 
Kommentare
    Geben Sie bitte den Sicherheitscode an.
 
 

Informationsmaterial

Laden Sie aktuelle Lehrpläne und Stundentafeln aller Aus-Weiterbildungen herunter!

Ferialpraxisstellen

jobs
Die aktuellsten Ferialpraxisstellen direkt von Gastrojobs.com