Erfolgreichste Tourismusschule beim Gastrocontest der Firma Kröswang

 

Tourismusausbildung

Erfolgreichste Tourismusschule beim Gastrocontest der Firma Kröswang

E-Mail schreiben Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

Die 11 besten Teams präsentierten ihre Gastrokonzepte vor einer hochkarätigen Fachjury:  Die drei erfolgreichen Teams „KochArt“ „Frisch-Fisch-Flotte und „Tiroler Gmiatlichkeit“ der Zillertaler Tourismusschulen konnten sich beim Finale des Gastrocontest in Bad Schallerbach im Spitzenfeld behaupten!

 

 

Dieses Jahr fand nun zum zweiten Mal wieder der Gastrocontest, den die Kröswang GmbH veranstaltet, statt. Heuer war er aber ganz im Zeichen der Zillertaler Tourismusschulen, da sich gleich 3 Teams unserer Schule (von 68 Teams) für das Finale qualifiziert hatten. Aus diesem Grund ging es für 24 Schülerinnen und Schüler, sowie den 2 Begleitlehrern Frau Prof. Mag. Ursula Brugger und Herrn Dipl. Päd. Erwin Kastner ab nach Oberösterreich in die Thermenregion Bad Schallerbach. Unser Busfahrer Hans-Jörg verwöhnte uns mit einem klimatisierten Bus und seiner herzlichen Art und sorgte für eine sichere Überfahrt. Der Europasaal des Atriums bat die perfekte Kulisse für diesen Anlass und mit der modernen technischen Ausstattung stand dem Erfolg unserer Teams nichts mehr im Wege.

 

IMG_1785

 

Als erstes musste die Crew der „2AL-Frisch-Fisch-Flotte“ des 2 AL ihr Können am Vormittag des 16. Mai 2012 unter Beweis stellen. Obwohl auch sehr unangenehme Fragen dabei waren meisterten sie diese Herausforderung bravourös. Anschließend hatte die Gruppe „Tiroler Gmiatlichkeit“ vom 3 ALa ihren Auftritt und am Nachmittag wurde das Angebot der Zillertaler Tourismusschulen mit dem „Rettenstein Geflüster“ aus dem 3 ALb ausgeschöpft.

Fangen wir mit den näheren Informationen über die Projekte an. Die erste Präsentation wurde präsentiert von Scarlett Baumann, Bianca Gruber, Micaela Loinger und Victoria Künig. Die „Frisch-Fisch-Flotte“ hat es sich in ihrer Arbeit zum Ziel gemacht einen alten Dampfer am Achensee in ein einmaliges Restaurant zu verwandeln und mit Fischgerichten zu bestechen. In diesem ehemaligen Speisedampfer der Achensee Schifffahrt wurde sogar ein Sonnendeck sowie ein „Captain‘s Corner“ der für Veranstaltungen dient eingerichtet. Das Outfit war perfekt, die PowerPoint war stimmig und auch das Forellentartar und der Wein waren vorbereitet. Damit holten unsere „Matrosen-Mädels“ den 5. Platz des Gastro Contests und damit € 1.000,- nach Tirol. Sogar einen Fernsehauftritt konnten sich die vier Crewmitglieder „erangeln“.

 

Anschließend war das Team der „Tiroler Gmiatlichkeit“ an der Reihe und auch sie brachten ihren Auftritt ohne Probleme hinter sich. Diese Gruppe bestand aus Jennifer Paucker, Johanna Strickner, Viktoria Schütz und Caroline Schneidhofer. Sie planten im Rahmen ihrer Maturaarbeit ein biologisches Restaurant, gleich in der Nachbarschaft der Frisch-Fisch-Flotte. Im Angebot stehen ausschließlich traditionelle Tiroler Speisen und die Produkte werden aus der umliegenden Region beziehungsweise vom Partnerbauernhof „LandLeben“ bezogen. Mit „Brettljause“, Dirndl und selbstgebrannten Schnaps eroberte dieses Team den ausgezeichneten 10. Platz und damit € 500,-.

 

IMG_1816

 

Am Nachmittag war das letzte Projekt an der Reihe, welches unsere Schule in Petto hatte: Das „Rettenstein Geflüster“. Hierbei handelt es sich um einen alten Stall im Brixental der in neuen biologischen und nachhaltigen Glanz erstrahlen soll. Eingerichtet wurde der Stall von Josefine Pöll, Katherina Krall und Caroline Grussl. Auch in diesem Lokal werden Tiroler Spezialitäten angeboten, aber die Besonderheit liegt in der offen gestalteten Küche, dem Stammtisch, der Sonnenterasse und dem „Bauernladerle“. Wie jede andere Gruppe hatten auch sie kulinarische Köstlichkeiten ihres „Bauernladerles“ im Repertoire. In Lederhose und echter Kufsteiner Tracht eroberten sie sogar den bronzenen „Stockerlplatz“ für die Tourismusschulen.

Jedes Team war auf seine Art und Weise einzigartig und es war uns eine große Ehre an diesem Contest teilnehmen zu können. Mit der Unterstützung des gesamten 2 AL’s konnte ja nicht mehr viel schief gehen.

 

Und nicht vergessen: „Kröswang bringt’s!“

 

Caroline Schneidhofer

Informationsmaterial

Laden Sie aktuelle Lehrpläne und Stundentafeln aller Aus-Weiterbildungen herunter!

Ferialpraxisstellen

jobs
Die aktuellsten Ferialpraxisstellen direkt von Gastrojobs.com