Bewertungen verfasst von Admin - Seite 7

 

Tourismusausbildung

Bewertungen verfasst von Admin - Seite 7

64 Ergebnisse - zeige 31 - 35 « vorherige 1 ... 4 5 6 7 8 9 10 ... 13 Nächste » Ergebnisse pro Seite:
 
Hotelsekretär
 
Gesamt: 
 
3.2
Soziale Kompetenz:
 
3.0
Kommunikative Kompetenz:
 
4.0
Personale Kompetenz:
 
2.0
Führungskompetenz:
 
2.0
Umsetzungskompetenz:
 
4.0
Mentale Kompetenz:
 
4.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie?
Ja Nein
Geschrieben von Admin
März 02, 2010

Kommentare (0)
Diese Bewertung melden
 
0 of 0 Besucher fanden folgende Bewertung nützlich

Als Ausbildung für Berufe in diesem Bereich kommen vor allem Lehrausbildungen sowie berufsbildende Schulen im Bereich Gastronomie oder Touristik in Betracht. Der Berufseinstieg für Berufe im Bereich von Tourismus, Fremdenverkehr und Gastronomie erfolgt üblicherweise in Assistentenfunktionen. Als Ausbildungsmöglichkeiten steht ein großes Spektrum offen: Fachschulen, berufsbildende höhere Schulen, Kollegs u.a.m. Eine weitere Zugangsmöglichkeit für Berufe in diesem Bereich sind einschlägige Lehrberufe und ausbildungen.
Weiterbildungsmöglichkeiten für Absolventen von Fachschulen bieten Aufbaulehrgänge, Studienberechtigungsprüfungen und Berufsreifeprüfungen. Dadurch erhalten Absolventen die Berechtigung zu Studien an Universitäten und Fachhochschulen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur Ablegung von Meisterprüfungen. und selbständiger Berufstätigkeit. Auch der Besuch eines einschlägigen Fachhochschul-Studienganges oder in Verbindung mit einer Studienberechtigung - die Absolvierung eines Universitätsstudiums oder eines einschlägigen Universitätslehrgangs oder Masterstudiums sind mögliche Weiterbildungsmaßnahmen.

 
Hotelkaufmann/-frau
 
Gesamt: 
 
3.0
Soziale Kompetenz:
 
4.0
Kommunikative Kompetenz:
 
2.0
Personale Kompetenz:
 
3.0
Führungskompetenz:
 
3.0
Umsetzungskompetenz:
 
3.0
Mentale Kompetenz:
 
3.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie?
Ja Nein
Geschrieben von Admin
März 02, 2010

Kommentare (0)
Diese Bewertung melden
 
0 of 0 Besucher fanden folgende Bewertung nützlich

Als Ausbildung für Berufe in diesem Bereich kommen vor allem Lehrausbildungen sowie berufsbildende Schulen im Bereich Gastronomie oder Touristik in Betracht. Der Berufseinstieg für Berufe im Bereich von Tourismus, Fremdenverkehr und Gastronomie erfolgt üblicherweise in Assistentenfunktionen. Als Ausbildungsmöglichkeiten steht ein großes Spektrum offen: Fachschulen, berufsbildende höhere Schulen, Kollegs u.a.m. Eine weitere Zugangsmöglichkeit für Berufe in diesem Bereich sind einschlägige Lehrberufe und ausbildungen.
Weiterbildungsmöglichkeiten für Absolventen von Fachschulen bieten Aufbaulehrgänge, Studienberechtigungsprüfungen und Berufsreifeprüfungen. Dadurch erhalten Absolventen die Berechtigung zu Studien an Universitäten und Fachhochschulen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur Ablegung von Meisterprüfungen. und selbständiger Berufstätigkeit. Auch der Besuch eines einschlägigen Fachhochschul-Studienganges oder in Verbindung mit einer Studienberechtigung - die Absolvierung eines Universitätsstudiums oder eines einschlägigen Universitätslehrgangs oder Masterstudiums sind mögliche Weiterbildungsmaßnahmen.

 
Hotelassistent
 
Gesamt: 
 
3.2
Soziale Kompetenz:
 
3.0
Kommunikative Kompetenz:
 
4.0
Personale Kompetenz:
 
3.0
Führungskompetenz:
 
4.0
Umsetzungskompetenz:
 
2.0
Mentale Kompetenz:
 
3.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie?
Ja Nein
Geschrieben von Admin
März 02, 2010

Kommentare (0)
Diese Bewertung melden
 
0 of 0 Besucher fanden folgende Bewertung nützlich

Als Ausbildung für Berufe in diesem Bereich kommen vor allem Lehrausbildungen sowie berufsbildende Schulen im Bereich Gastronomie oder Touristik in Betracht. Der Berufseinstieg für Berufe im Bereich von Tourismus, Fremdenverkehr und Gastronomie erfolgt üblicherweise in Assistentenfunktionen. Als Ausbildungsmöglichkeiten steht ein großes Spektrum offen: Fachschulen, berufsbildende höhere Schulen, Kollegs u.a.m. Eine weitere Zugangsmöglichkeit für Berufe in diesem Bereich sind einschlägige Lehrberufe und ausbildungen.
Weiterbildungsmöglichkeiten für Absolventen von Fachschulen bieten Aufbaulehrgänge, Studienberechtigungsprüfungen und Berufsreifeprüfungen. Dadurch erhalten Absolventen die Berechtigung zu Studien an Universitäten und Fachhochschulen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur Ablegung von Meisterprüfungen. und selbständiger Berufstätigkeit. Auch der Besuch eines einschlägigen Fachhochschul-Studienganges oder in Verbindung mit einer Studienberechtigung - die Absolvierung eines Universitätsstudiums oder eines einschlägigen Universitätslehrgangs oder Masterstudiums sind mögliche Weiterbildungsmaßnahmen.

 
Hotel/Gastgewerbeass.
 
Gesamt: 
 
2.8
Soziale Kompetenz:
 
3.0
Kommunikative Kompetenz:
 
3.0
Personale Kompetenz:
 
3.0
Führungskompetenz:
 
4.0
Umsetzungskompetenz:
 
2.0
Mentale Kompetenz:
 
2.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie?
Ja Nein
Geschrieben von Admin
März 02, 2010

Kommentare (0)
Diese Bewertung melden
 
0 of 0 Besucher fanden folgende Bewertung nützlich

Das Berufsförderungsinstitut (bfi) und das Wirtschaftsförderungsinstitut (WIFI) bieten zahlreiche Weiterbildungskurse an. Auch die Kammer für Arbeiter und Angestellte (AK) bietet zahlreiche kaufmännische Kurse und Sprachkurse an.

 
Gastronomiefachmann/-frau
 
Gesamt: 
 
3.3
Soziale Kompetenz:
 
2.0
Kommunikative Kompetenz:
 
3.0
Personale Kompetenz:
 
3.0
Führungskompetenz:
 
3.0
Umsetzungskompetenz:
 
4.0
Mentale Kompetenz:
 
5.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie?
Ja Nein
Geschrieben von Admin
März 02, 2010

Kommentare (0)
Diese Bewertung melden
 
1 of 1 Besucher fanden folgende Bewertung nützlich

Das Berufsförderungsinstitut (bfi) und das Wirtschaftsförderungsinstitut (WIFI) bieten neben Vorbereitungskursen für die Lehrabschlussprüfung und für die Gastgewerbe-Befähigungsprüfung vielfältige Weiterbildungskurse an. Auch die Kammer für Arbeiter und Angestellte (AK) bietet Vorbereitungslehrgänge für die Lehrabschlussprüfung an.

Weiterführende Bildungsmöglichkeiten zur Erreichung höherer Bildungsabschlüsse bzw. zur Höherqualifizierung für Absolventen dieses Lehrberufs sind vor allem die Werkmeisterschule für Berufstätige für Bio- und Lebensmitteltechnologie des WIFI in Wien und Dornbirn (Dauer: 2 Jahre, Abendunterricht), der Hotelfachlehrgang für Erwachsene in Bischofshofen/Salzburg (2 Jahre) und der zur Reife- und Diplomprüfung führende Aufbaulehrgang für Tourismus (Dauer: 3 Jahre; Voraussetzungen: Abschluss einer einschlägigen Fachschule oder Lehre; zuvor kann ein halbjährigen Vorbereitungslehrgang in Bad Ischl absolviert werden; Standorte: Semmering/NÖ, Bad Ischl/OÖ, Innsbruck und St. Johann in Tirol).

 
64 Ergebnisse - zeige 31 - 35 « vorherige 1 ... 4 5 6 7 8 9 10 ... 13 Nächste » Ergebnisse pro Seite:

Informationsmaterial

Laden Sie aktuelle Lehrpläne und Stundentafeln aller Aus-Weiterbildungen herunter!

Ferialpraxisstellen

jobs
Die aktuellsten Ferialpraxisstellen direkt von Gastrojobs.com