Die 3jährige Tourismusfachschule  hat die Aufgabe, das fachliche Wissen und Können für die unmittelbare Ausübung mittlerer Dienste in der Tourismuswirtschaft und -verwaltung, besonders auch in Reisebüros, zu vermitteln.

Nach einer beruflichen Praxis sollen die Absolventen in der Lage sein, Aufgaben des mittleren Managements in den Betrieben zu übernehmen und auch Klein- und Mittelbetriebe zu leiten. Voraussetzung für den Besuch ist der Abschluss der achten Schulstufe. Jeweils ein Pflichtpraktikum zwischen der 1. und 2. sowie der 2. und 3. Klasse ist zu absolvieren.

Wenn du nach der Fachschule (oder später einmal) die Reife- und Diplomprüfung (inklusive aller Berufsberechtigungen) machen willst, kannst du einen Aufbaulehrgang besuchen. Ausserdem gibt es die Möglichkeit, die Studienberechtigungsprüfung (nur für ein bestimmtes Fachgebiet) oder die Berufsreifeprüfung (ohne Einschränkung) abzulegen; damit kannst du an einer Uni oder Fachhochschule studieren oder ein Kolleg absolvieren.

Showing 4 results